Sane Satan

Teresa Vittucci

Satan ist tabu. Der abtrünnige Engel ist das Sinnbild des Bösen schlechthin. Aber wer entscheidet, wer oder was als böse gilt? In SANE SATAN, dem letzten Teil der Trilogie IN PRAISE OF VULNERABILITY, durchleuchtet Vittucci mit Humor die Erzählungen und Bilder, die uns so vehement vor dem Teufel mahnen. Wie bei Maria in HATE ME, TENDER und bei Eva in DOOM, suchen Teresa und ihr Team in SANE SATAN nach einer neuen, queer-feministischen Lesart dieser schillernden Figur unserer Kulturgeschichte. Verführend, monströs und in den vorherrschenden Strukturen gefangen, eröffnet sich in Satan das Potential, zur Kompliz:in zu werden für all jene, die aufgrund ihres Andersseins abgewertet, ausgeschlossen und unterdrückt sind.

Preis:
20/30/50
Reservierung:
Ort & Zeit:
Dampfzentrale, Marzilistrasse 47, 3005 Bern
27. Apr., 20:00
28. Apr., 18:00
Homepage:
Sane Satan
Tanz