Queerer ökumenischer Gottestdienst

Liebe feiern - Heimat schenken

Dort, wo wir lieben, wo wir in Gemeinschaft leben, dort fühlen wir uns zu Hause. Eine Heimat
zu haben ist nicht selbstverständlich. Sie ist ein Geschenk. Viele queere Menschen wurden ihrer
religiösen und sozialen Heimat beraubt oder aus ihr vertrieben, weil sie lieben und leben, wie
Gott sie geschaffen hat, und nicht wie einige Menschen sie haben wollen.
Jesus war der Botschafter der Liebe und suchte die Gemeinschaft mit allen Menschen. Er schenkte
ihnen dadurch eine Heimat. Bis heute erfahren Christ:innen die Gemeinschaft mit Jesus und
das Gefühl des Zuhause-Seins in Gottesdiensten. Das wollen auch queere Menschen. Deshalb
feiern wir in diesem queeren ökumenischen Gottesdienst unsere Liebe zu Gott, zum Leben, zu
unseren Mitmenschen und uns selbst, und wir gehen auf eine Spurensuche nach religiösen
Heimaten.
Alle, die mitfeiern wollen, sind herzlich dazu eingeladen – unabhängig ihrer Herkunft, Konfession,
sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität. Nach dem Gottesdienst gibt es einen
Apéro und Gelegenheit sich zu begegnen und auszutauschen. Wir freuen uns auf dich!

Preis:
Kollekte
Reservierung:
freier Eintritt
Ort & Zeit:
Heiliggeistkirche, Spitalgasse 44, 3011 Bern
30. Apr., 10:30
Queerer ökumenischer Gottestdienst
Vermischtes