Werbung Werbung Werbung Werbung

Archiv

Unten finden Sie die unser Programm-Archiv bis zurück ins Jahr 2008. Die älteren Programme (2000 bis 2007) finden Sie im Design ihrer Zeit via die folgenden Links.

2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007

Spielzeiten
Fr 15.05.09 20:00 Orell Füssli Kramhof
Details
Warme Nacht bei Orell Füssli Kramhof Literatur
Eintritt
Eintriff frei
Anlässlich der Europride 2009 veranstaltet die Orell Füssli Buchhandlung Kramhof eine Warme Nacht. Ab 20.00 Uhr kann man sich beim Nachtshoppen vergnüngen, Lesungen geniessen und sich die musikalische Untermalung von Michael von der Heide zu Gemüte führen.

Im Parterre und ersten Obergeschoss ermöglichen wir den Besuchern ein vielfältiges Einkaufserlebnis. Im Parterre steht bereits per Anfang Mai ein Büchertisch mit einer Auswahl von Büchern speziel für unsere schwul-lesbischen Gäste bereit. Spannende Diskussionen oder einfach ein wenig Plaudern bei einem guten Glas Wein, wir schaffen die gemütliche Atmosphäre dazu.

20.00 Apéro
20.30-21.10 Lesung von Richard Stevenson. Er liest aus seinem letzten Roman "Death Vows" (Lesung in Englisch)
21.40-22.10 Lesung mit Carmen Bregy. Sie liest aus ihrem Erstlingswerk "Im Stillen umarmt"

Zwischen und nach den Lesungen:
Musik von Michael von der Heide. Er präsentiert begleitet von seinem Gitarristen Martin Buess Lieder von seinem neuen Album "Freie Sicht" sowie Coverversionen von Hildegard Knef, Marlene Dietrich und Carla Bruni.

Informationen zu den Künstlern
Richard Stevenson ist das Pseudonym von Richard Lipez, der als amerikanischer Journalist und Autor tätig ist. Berühmt wurde er durch seine Donald Strachey Detektivserie. Alle seine Strachey - Krimis befassen sich mit dem Thema Homophobie, sowohl in ihrer verinnerlichten wie auch in öffentlicher Form, und in jedem Band versucht Stevenson, den zeitlichen Stand der Schwulengeschichte zur Zeit seines Schreibens genau wiederzugeben. Das gilt v.a. für Death Vows, das neuste Buch der Serie, in welchem die Ehe für Schwule, die schon lange im Mittelpunkt des amerikanischen Kulturkrieges steht, ein grosses Thema ist.

Carmen Bregy lebt und arbeitet in Basel, unter anderem als Verantwortliche für Texte und Konzepte in einer Werbeagentur. Im Stillen umarmt ist ihr Erstlingswerk worin sie von der Liebe zwischen zwei Frauen erzählt, die ihrem Glück nicht trauen. In sprachmächtigen Bildern zeichnet Carmen Bregy die Landschaften der Leidenschaft, in denen sich die Liebenden verlieren. Poetisch beschreibt sie die traurig-unmöglichen Begegnungen voller Zärtlichkeit und Verlangen.

Michael von der Heide ist im deutschsprachigen Raum ein bekannter Musiker, welcher seit den 90er Jahren grosse musikalische Erfolge feiert. Er hat bereits bei unterschiedlichen Projekten mitgearbeitet und Preise gewonnen. Er hält gegen populäre Strömungen an und spielt Popmusik, Chansons, oder interpretiert Lieder von Hildegard Knef und Marlene Dietrich neu. Mit seiner künstlerischen Vielfältigkeit fasziniert er ein breites Publikum immer wieder aufs Neue.
zurück