Werbung Werbung Werbung Werbung

«warmer mai» 2019

Was gibt es bei diesem Wetter Schöneres, als sich warme Gedanken zu machen?

Der Mai ist traditionell der trAnsLesBiSchwulQueere Kulturmonat – wie jedes Jahr wollen wir auch 2019 die Produktivität und Kreativität von Künstler*innen feiern, die sich irgendwo unterm Regenbogen verorten. Und natürlich dem Publikum queerfreundliche Atmosphäre, anregende Standpunkte, intellektuelles Futter und interessante Begegnungen ermöglichen.

Dazu brauchen wir dich und euch, eure Beziehungen, eure Talente, euer Engagement!

Von albern bis tiefgründig, von gemütlich bis aufregend, von sportlich bis musikalisch, von ausgelassen bis ernsthaft, von privat bis politisch, von massenkompatibel bis nerdig – der «warme mai» ist offen für jede Veranstaltung, die einen Bezug zu lesbischen, schwulen, bi, trans, queeren und ähnlichen Themen hat.

Ob du einen Workshop zu einer Frage, die dich brennend bewegt, ansetzen möchtest, deine Lieblingskünstler*in einladen willst, die Bar deines Vertrauens zu einem ESC-Anlass überredest – wir freuen uns über alle, die etwas auf die Beine stellen.

Bis 9. Februar 2019 müssen wir Zeit, Ort und Titel sowie Eintrittspreis der Veranstaltung wissen – dann kommt sie mit auf den gedruckten Flyer. Online werden Veranstaltungen auch danach noch ergänzt.

Kontaktiert uns doch via info@warmermai.ch – wir sind gespannt, was dieses Jahr wieder zusammenkommt!


IQS - Aufruf zur LGBTIQ-Forschungsnacht

Am Dienstag, 14. Mai 2019 führen wir – IQS - Institute of Queer studies - die LGBTIQ-Forschungsnacht 2018 an der Universität Zürich zwischen 19 Uhr bis 22 Uhr durch, an welcher (Nachwuchs-) Wissenschaftler/Wissenschaftlerinnen aus dem Bereich der LGBTI-Community ihre aktuellen Projekte und Forschungsarbeiten präsentieren und zur Diskussion stellen.

Wir suchen deshalb talentierte Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die bereit sind ihre begonnen oder abgeschlossene wissenschaftliche Leistungen bzw. Arbeiten, die sich mit LGBTIQ-Themen in Natur- und/oder Geistes- oder Sozialwissenschaften beschäftigen, in einer kurzen Präsentation (ca. 10 Minuten) vorzustellen und sich danach mit dem Publikum auszutauschen. Einreichungen aus allen Disziplinen und mit interdisziplinärem Ansatz sind willkommen.

Der Verein NETWORK – GAY LEADERSHIP vergibt dieses Jahr erneut unter den Referentinnen und Referenten der LGBTI Forschungsnacht einen Network Forschungspreis im Wert von CHF 500.-.

Für Anfragen und Anmeldungen von Referaten bitten wir uns per E-Mail zu kontaktieren an info@queerstudies.ch. Anmeldeschluss: 31. März 2019.