Werbung Werbung Werbung Werbung

Archiv

Unten finden Sie die unser Programm-Archiv bis zurück ins Jahr 2008. Die älteren Programme (2000 bis 2007) finden Sie im Design ihrer Zeit via die folgenden Links.

2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007

Spielzeiten
Di 12.05.09 20:00 Keller 62
Mi 13.05.09 20:00 Keller 62
Do 14.05.09 20:00 Keller 62
Fr 15.05.09 20:00 Keller 62
Sa 16.05.09 20:00 Keller 62
Details
Gayromeo ist Schuld Theater
Eintritt
35.-
Tickets/Reservation
Ab 23. April bei Migros-City, Löwenstrasse 35, 8001 Zürich
Tel.: 044 221 16 71
Es war nur eine Frage der Zeit, wann sich mal einer an das Phänomen Gayromeo ranmacht. Der Schauspieler, Sänger und Autor Frank Sandmann hat es nun getan. Heerscharen von Usern in Berlin, Hamburg, Köln, Leipzig und auch schon in Zürich im (2007) hat er mit seiner Singcom (Den Begriff hat er eigens für diese Bühnenkombi aus Gesang und Comedy erfunden) begeistert.

In dem 90-Minütigen Soloprogramm erzählt Frank Sandmann die Geschichte eines schwulen Mannes, der nach einer niveaulosen Trennung mit Hilfe von www.gayromeo.de einen neuen Kerl sucht. Da gibt es Begegnungen mit dem User "RISIKO" oder "Hühne 192", Luis Figo, Homo Joe und Gabrielle aus Desperate Housewives.

Lieder wie "I want to break free" (Queen), "Gretchen am Spinnrade" (Schubert) oder dem "Lied von Manuel" (Manuel und Pony) sind nur drei der insgesamt 11 Lieder, die den Ablauf der von Selbstironie und Klugscheisserei durchsetzten Geschichte begleiten.

Der Mann am Klavier ist Volker Sondershausen, der schon seit über 10 Jahren Krawallschachtel Desirée Nick begleitet. Die Zusammenarbeit mit einem Mann ist für ihn neu und wie er sagt, eine entspannende Angelegenheit. Kleine Schlammschlachten zwischen den beiden Herren finden natürlich trotzdem auf der Bühne statt.

Nach dem großen Erfolg im Mai 2007 in Zürich nun 5 Vorstellungen in Folge im Keller 62.
zurück